Gesund sparen mit Sandoz Generika

Gleiche Wirkung, günstigere Preise. Was genau bedeutet Generika? Und wieso können Sie mit Generika Ihre Gesundheitskosten reduzieren?

Generika einer Schweizer Firma

Die Sandoz Pharmaceuticals AG steht für hochqualitative Arzneimittel mit Fokus auf den patentfreien Markt. Als führendes Pharmaunternehmen steht die Qualität unserer Produkte im Zentrum unserer Tätigkeit.

Mit einer Expertise von über 135 Jahren Erfahrung bietet Sandoz in der Schweiz eine breite Generika-Produktpalette von über 200 Wirkstoffen in einer Vielzahl von Therapiegebieten an, welche exakt den gleich hohen Qualitätsanforderungen wie Erstanbieter unterliegen, aber kostengünstiger sind.

Was sind Generika?

Ein Generikum ist ein Nachfolgemedikament eines bereits existierenden Arzneimittels, das nach Ablauf des Patentschutzes für das Referenzmedikament auf den Markt kommt. Generika enthalten denselben Wirkstoff wie das Referenzmedikament, haben jedoch oft einen anderen Namen.1

Gleiche Wirkung und hohe Qualität

In der Schweiz müssen Generika dieselben hohen Anforderungen an die Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit erfüllen wie das Referenzmedikament. Sie werden von der gleichen Zulassungsbehörde, der Swissmedic, geprüft, womit die sichere Austauschbarkeit gegeben ist.

Generika unterliegen nicht nur den gleichen Qualitäts- und Sicherheitsvorgaben wie die Referenzmedikamente. Sie sind auch wesentlich kostengünstiger als die Referenzmedikamente und leisten so einen wesentlichen Beitrag zur Kosteneindämmung im Gesundheitswesen.

Die Vorteile der Generika

Die Ausgaben für die Gesundheit belastet das Budget vieler Familien. Generika helfen dabei, Gesundheitskosten zu senken. Da ein Generikum geringere Entwicklungskosten erfordert, ist es kostengünstiger als das jeweilige Originalmedikament. Bei Markteintritt sind sie zwischen 20% und 70% kostengünstiger. Sie als Patient / Patientin können mit Generika nicht nur das Gesundheitswesen unterstützen, sondern auch Ihre eigenen Kosten senken.1

Seit dem 1. Januar 2024 beträgt der Selbstbehalt für kassenpflichtige Arzneimittel 40% (statt 20%), wenn sie im Vergleich zu Arzneimitteln mit gleicher Wirkstoffzusammensetzung zu teuer sind. Damit ist es für Patienten noch wichtiger geworden, sich über das vorhandene Generikaangebot zu informieren.2

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, ob es für die vorgeschlagene Behandlung ein geeignetes Generikum gibt.

1 Über Generika – Intergenerika, Zugriff 28.05.2024

2 Differenzierter Selbstbehalt bei Arzneimitteln (admin.ch), Zugriff 28.05.2024


CH2406064218   06/2024